berliner-kitabuendnis.de
Sie sind hier: Startseite » Bisher » Initiativen » Kitaaktionstag

Pressemitteilung Senator Zöllner

Jugend- und Familiensenator Jürgen Zöllner: "Wir werden die Qualität der Berliner Kitas weiter entwickeln"

Aus Anlass des heutigen Aktionstages des Berliner Kitabündnisses erklärt Jugend- und Familiensenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner: "Berlin liegt mit seinem Kita-Angebot im bundesweiten Vergleich weit vorn. Der Länderreport der Bertelsmann-Stiftung hat uns jüngst ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt. So sind die Nettoausgaben, die das Land pro Kind im Bereich der frühkindlichen Bildung investiert, mit 2.776 Euro die höchsten bundesweit, der Betreuungsgrad der unter 3-Jährigen liegt 25 % höher als im Bundesdurchschnitt und der Betreuungsschlüssel für die über 3-Jährigen wird besonders hervorgehoben. Lobend erwähnt wird auch, dass Berlin mit dem Vorhaben der internen und externen Evaluation des Bildungsprogramms und der Rahmenbedingungen Weichen stellt in der Qualitätsentwicklung der Kindertagesstätten.

Die Hinweise der Kitaträger zur Personalausstattung nehme ich ernst. Die Kitas befinden sich in einer internen Evaluation und mit der Umsetzung der externen Evaluation, die Ende des Jahres beginnen soll, wurde bereits ein Qualitätsinstitut beauftragt. Die Ergebnisse einer gemeinsamen ständigen Arbeitsgruppe zu Personalbedarf und Qualität von Trägern und meiner Verwaltung stehen noch aus."

Im Rahmen des Investionsprogramms "Kinderbetreuungsfinanzierung" 2008 bis 2013 von Bund und Ländern stehen Berlin für seine Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege rund 87,4 Millionen Euro an Fördergeld zur Verfügung. Mit der Beitragsfreistellung für das letzte Kita-Jahr seit dem 1. Januar 2007 sollen Familien zusätzlich entlastet werden. Die Koalition hat bereits beschlossen, auch die übrigen beiden Kindergarten-Jahre in Berlin 2010 und 2011 beitragsfrei zu stellen.

25.6.08