berliner-kitabuendnis.de
Sie sind hier: Startseite » Bisher » Initiativen » Kitatage

Wissenschaftlicher Abend

„Qualität in Kitas - Luxus oder Notwendigkeit ?“

Der wissenschaftliche Abend ermöglicht Einblicke in die Kitapraxis auf einer sach- und fachbezogenen Ebene. Die Referentinnen stellen ausgewählte Aspekte ihrer Arbeit in Bezug zum Berliner Bildungsprogramm und zur Kitasituation in Berlin zur Diskussion:

- Prof. Dr. Susanne Viernickel

(Professorin an der Alice Salomon Hochschule Berlin, Schwerpunkt Pädagogik im Kindesalter)
präsentiert Ergebnisse ihrer Expertise „Schlüssel zu guter Bildung, Erziehung und Betreuung“. Die Fachkraft-Kind-Relation bildet ab, wie viele Kinder eine Erzieherin ganz real zu betreuen hat - oftmals deutlich mehr, als der Personalschlüssel vorgibt.
Link zur Expertise

- Kathrin Bock-Famulla

(Projektmanagerin im Projekt "Wirksame Bildungsinvestitionen" der Bertelsmann Stiftung)
betrachtet die Aufgaben und Wirkungen von Kitas für Kinder, Erwachsene und die gesellschaft aus ökonomischer und pädagogischer Perspektive.
Link zum Projekt "Wirksame Bildungsinvestitionen" und zum Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme

- Regine Schallenberg-Diekmann
und Anett Schmid-Spindler
(Geschäftsführerin und Erzieherin von INA.KINDER.GARTEN gGmbH)
veranschaulichen an konkreten Beispielen, dass eine zeitgemäße Pädagogik im Sinne des Berliner Bildungsprogramms auf qualifizierter pädagogischer Planung beruht. Ohne die zielgerichtete Beobachtung von Kindern und die Dokumentation ihrer individuellen Entwicklung ist die systematische Planung nicht möglich.
Link zu INA.KINDER.GARTEN


Wann ?
Mittwoch, 9. September 2009, 18.00 Uhr

Wo ?
Tempodrom, Kleine Arena, Möckernstr. 10, 10963 Berlin
S-Bahnhof Anhalter Bahnhof, U-Bahnhof Möckernbrücke und Mendelssohn-Bartholdy-Park

EINTRITT FREI !!!