berliner-kitabuendnis.de
Sie sind hier: Startseite » Bisher » Presse

Kita-Bündnis will 1000 Jobs

Ein neu gegründetes Kita-Bündnis setzt sich für mehr Personal in Kindertagesstätten ein. "Wir alle wissen, dass weitaus mehr Qualität zu erreichen ist", sagte Klaus Schroeder vom Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Freitag. Die Gewerkschaft schätzt, dass in Berlin weit über 1.000 zusätzliche Erzieherstellen benötigt werden. Das Bündnis macht sich zudem für eine freigestellte Leitungsstelle ab 100 Plätzen stark. Fast alle Kita-Träger hätten sich dem Aufruf angeschlossen. Zu den rund 1.000 Unterstützern gehören außerdem Gewerkschafter, Elternvertreter, Wissenschaftler und Jugendpolitiker. Im Mittelpunkt steht die Forderung nach mindestens fünf Stunden pro Woche für jeden Erzieher zur Vor- und Nachbereitung, für Weiterbildung, Elterngespräche und Dokumentation.

taz, 9.2.08