berliner-kitabuendnis.de
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuelles

Plakat und Postkarten zum Leitungsschlüssel

Viele hundert Postkarten haben uns erreicht. Dafür Danke! Wir hatten gefragt: "Berliner Kitas brauchen gute Leitungen, weil ..."
und haben viele Antworten erhalten, z.B.
"... um alles den anderen Erzieherinnen zu erklären." meint Pauline, 6 Jahre aus dem Kinderbeirat einer Kita.
"... sonst alles drunter und drüber geht!"
"... schon meine Oma gesagt hat: wie der Herr so das Gescherr"
"... sonst alle Bildungsprogramme nur leere Versprechungen sind!" und auch, weil
"... wir Eltern uns nur dann ohne Sorgen auf unsere Arbeit konzentrieren können, wenn wir wissen unseren Kindern geht es gut."
Hier finden Sie die Auswertung [313 KB] der Postkartenaktion.


Check Wahlprogramme AGH-Wahl 18.9.2016

Die Wahl zum Berliner Parlament ist Geschichte. Die Koalitionsverhandlungen laufen. Alle Parteien haben ihre Wahlprogrammme vorgelegt. Wir haben die Wahlprogramme gelesen und die relevanten Punkte, die den Kitabereich betreffen zusammen gestellt. Wir wünschen erhellende Lektüre. HIER [225 KB]
Wir werden natürlich auch im Auge behalten, was am Ende im Koaltionsvertrag steht und dann auch umgesetzt wird.

Pressematerialien und die Berichterstattung in den Medien über das Kitabündnis findet man hier.

Bericht vom fachpolitischen Nachmittag, 18.9.2015

WAHNSINN! Unsere erste große Aktion war ein voller Erfolg, das Jugendhaus in der Zillestraße war voll besetzt.
Fachkräfte aus vielen Berliner Kitas, Eltern und politisch Verantwortliche haben sich über die aktuellen Ergebnisse aus der Studie der Bertelsmann-Stiftung zum Personalschlüssel in Berliner Kitas informiert. Detaillierte Infos hier [2.100 KB] im Material von Frau Bock-Famulla von der Bertelsmann-Stiftung.
Demnach rangiert Berlin gerade bei den Jüngsten auf den hintersten Plätzen und dies bestätigt die Richtigkeit unsere Forderungen.

Martin Hoyer, Referent Paritätischer Berlin, hat dann sehr anschlaulich gezeigt, was dies für Berliner Kitas bedeutet. Das entsprechende Material dazu:
Vergleich Personalschlüssel [69 KB] bei Kindern unter 3 Jahren heute, nach Umsetzung Forderungen Kitabündnis und nach Umsetzung wissenschaftliche Forderungen
Vergleich Leitungsschlüssel [142 KB] heute und nach Umsetzung der Forderungen des Kitabündnisses
Darstellung einer "Musterkita" [77 KB]
Und hier [467 KB] findet sich die Gesamtpräsentation von Martin Hoyer.

In der Podiumsdiskussion, an der alle jugendpolitischen SprecherInnen der Fraktionen des Berliner Abgeordnetenhauses sowie die Staatssekretärin der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Wissenschaft Frau Klebba teilnahmen, ging es natürlich um die zentrale Frage:
WAS WERDEN SIE TUN?
Nicht unerwartet und dennoch enttäuschend war die Reaktion der Regierungsparteien(SPD und CDU), die sich zu keinen konkreten Aussagen hinreißen liesen. Vielmehr wurde auf Erreichtes verwiesen und auch die Idee einer schrittweisen Anhebung des Personalschlüssels stieß nicht auf fruchtbaren Boden.
Die anderen Fraktionen (Die Linke, Grüne, Piraten) sagten Verbesserungen im Personalschlüssel zu, wenn Sie eine Mehrheit im Parlament herstellen können.

Bilder von dieser Veranstaltung finden Sie auch auf unserer facebook-Seite


Wir danken den Trägern und Fachkräften, die verschiedene Infostände gestaltet und betreut haben!

Gerade die Diskussion mit den Parteien hat gezeigt, dass wir offensichtlich den Druck erhöhen müssen.
Dehalb:
Nutzten Sie den Kita-Aktionstag (7.10.2015), Infos gibt es hier.

Das Kitabündnis lebt davon, dass viele Personen die Forderungen weitertragen, die Aktionen unterstützen und teilnehmen.

Fachpolitischer Nachmittag Bildergalerie

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Plakat zur Kampange fertig!

Das Plakat zur Kampagne ist nun fertig! Es kann über das Berliner Kitabündnis angefordert werden post@berliner-kitabuendnis.de
(Juni 2015)

Wir beim Elternkongreß der Grünen

Anfang Juli waren wir beim Elternkongreß der Grünen Berlin eingeladen. Dort haben wir unsere Forderungen vorgestellt und rannten offene Türen ein. Bettina Jarasch, Landesvorsitzende der Grünen, unterzeichnete neben einigen anderen sofort das Unterstützerformular. Aktuelle Fotos auf unserer Facebook-Seite.

Eltern fordern Politik (heraus)

Die Bezirkselternausschüsse von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und Spandau laden gemeinsam ein: am 16.6.15, ab 19 Uhr, im Rathaus Charlottenburg.
Im Gespräch mit den politischen Vertreter*innen des Abgeordnetenhauses, der BVV und des Bezirksamts der drei Bezirke sollen konkrete Ideen für die Umsetzung der Forderungen des Kitabündnisses entwickelt werden.
- Einladung hier [154 KB]
(Juni 2015)

Streit um Beitragsfreiheit

Auch in der SPD sind die Pläne des Fraktionsvorsitzenden Saleh zur schnellen Ausweitung der Beitragsfreiheit umstritten. Deutlich wurde dies bei einem gemeinsamen Kitabesuch von Saleh mit der Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Giffey anlässlich des "Tags der Kinderbetreuung" am 11.5.15. Frau Giffey betonte, dass zuerst die Ausstattung der Kitas verbessert werden muss, bevor weitere Schritte zur Beitragsfreiheit gegangen werden können. Sie bekräftigte damit eine Haltung, die auch der Regierende Bürgermeister Müller Anfang April in einem Interview äußerte. Auch Saleh will den Personalschlüssel in den Kitas verbessern und Erzieher/innen besser bezahlen.
Die Haltung des Berliner Kitabündnisses brachte Bernd Schwarz (LEAK) so auf den Punkt: "Wir wehren uns nicht gegen die Gebührenfreiheit, aber eine Verbesserung der Betreuungssituation geht vor"
Preseberichte über den Termin in Neukölln finden Sie hier
(Mai 2015)

Erste Unterstützer für das Kitabündnis

Schon am Tag der Vorstellung des Kitabündnisses und der Freischaltung der neugestalteten Website haben sich viele Unterstützer gefunden. Nach und nach präsentieren wir Sie unter Mitmachen/Unterstützen.
Und außerdem: schon am ersten Tag über 100 Likes auf Facebook - DANKE
(April 2015)

Kitabündnis goes social media

Das Berliner Kitabündnis ist jetzt auch auf Facebook (www.facebook.com/kitabuendnis) und Twitter (#kitabuendnis) präsent. Wir freuen uns auf Ihre/Eure Kommentare.
(April 2015)

Pressegespräch

Die neue Kampagne des Berliner Kitabündnisses "Die 3 nächsten Schritte für bessere Kitas in Berlin!" wird am 28.4.15 in einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir laden dazu ab 11 Uhr in die Räume von ver.di Berlin-Brandenburg, Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin ein. Das Material zum Pressegespräch findet sich hier.
(April 2015)
Kleiner Nachtrag: Die gute Resonanz auf das Pressegespräch (Abendschau, paperpress, Focus online, Tagesspiegel) finden Sie unter Aktuelles/Presse.

Wir sind wieder da

Nach den intensiven Jahren 2008/9, in den das Berliner Kitabündnis mit vielen Aktionen, Gesprächen, Veranstaltungen ... präsent war, haben wir ein paar stillere Jahre eingelegt. Trotzdem haben wir uns regelmäßig getroffen und immer wieder auch öffentlich zu Wort gemeldet (siehe bisher).
Für 2015/16 haben wir uns wieder ein wenig mehr Arbeit vorgenommen. Eine neue Kampagne des Kitabündnisses benennt "Die 3 nächsten Schritte für bessere Kitas in Berlin". Wir freuen uns auf viele Aktionen, Gespräche, Veranstaltungen ...
(April 2015)