berliner-kitabuendnis.de
Sie sind hier: Startseite

Auf die Kleinen kommt es an

Herzlich willkommen

auf der Website des BERLINER KITABÜNDNISSES!

Wir sind

ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen (Eltern, Gewerkschaften, Träger, Verbände, Wissenschaft), die in Ihrer Breite den gesamten Berliner Kitabereich präsentieren. (weiterlesen: Über uns)

Kitabündnis-Forderungen zur Abgeordnetenhauswahl

Das Berliner Kitabündnis wird die neue Legislaturperiode des Berliner Abgeordnetenhauses mit einer neuen Kampagne begleiten.
Ganz traditionell haben wir uns auf 3 Forderungen geeignet, die wir unter die Überschriften "Mehr Zeit für Kinder!", "Mehr gute Plätze für Kinder!" und "Mehr Zeit für Dialog!" gefasst haben.
Es gibt bereits ein erstes allgemeines Forderungspapier [575 KB] . Hintergrundpapiere für die einzelnen Forderungen und Kampagnenmaterial werden in nächster Zeit folgen.

Kein Kita-Ausschluss wegen Corona!

Im wieder anlaufenden "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" drohen diejenigen aus dem Blick zu geraten, die aus gesundheitlichen Gründen noch nicht wieder in die Kitas zurückkehren können.
Es sind Kinder, die selbst unter einer relevanten Vorerkrankung leiden und/oder in deren häuslichem Umfeld für weitere Familienmitglieder ein besonderes Risiko aufgrund einer ernsthaften Erkrankung besteht. Betroffen sind bspw. Kinder mit Diabetes, Lungenerkrankungen, Autoimmunerkrankungen, überstandener Krebserkrankung.
Das Berliner Kitabündnis richtet sich an das Land Berlin, die Kitaträger, die Fachkräfte und die Eltern und fordert: Alle Kinder sollen ein Betreuungsangebot erhalten!
Wir gehen davon aus, dass für diese Gruppe vielfältige Ideen entwickelt werden müssen und fordern alle auf, sich daran zu beteiligen.
Unsere Position und erste Vorschläge haben wir in einem Positionspapier [654 KB] zusammengetragen

Position zum Kitaausbau

Angesichts sinkender Versorgungsraten mit Kitaplätzen und der ausgeschöpften Mittel für den Kitaausbau warnt das Kitabündnis davor, dass sich die Kitaplatzsituation in Berlin wieder verschärft und die Bildungsgerechtigkeit darunter leidet.
Das Kitabündnis hat deshalb in einer Pressemitteilung [445 KB] gefordert, den Kitaausbau wieder mit den notwendigen Mitteln auszustatten.

Kitabündnis - Meldungen

  • Fachpolitischer Nachmittag: Unter dem Titel "Gipfel, Geld und Gute Kita" hat das Berliner Kitabündnis im März 2019 eingeladen und über den auf die Berliner Kitakrise reagierenden Gipfelprozess, die neuen Kitaprogramme der Bundesregierung und den Stand der Tarifverhandlungen für Erzieher*innen im TV-L informiert. Weitere Infos unter Aktivitäten (März 2019)
  • In einer gemeinsamen Pressemitteilung anlässlich des zweiten Kita-Spitzengesprächs bei Senatorin Scheeres setzen sich die jugendpolitischen Sprecherinnen der drei Regierungsfraktionen für eine Beibehaltung der geplanten Personalverbesserungen im Kitabereich ein. (Februar 2018)
  • In einem Gastbeitrag für die Berliner Morgenpost fordern Melanie Kühnemann-Grunow (jugendpolitische Sprecherin SPD) und Raed Saleh (Fraktionsvorsitzender SPD) "Erzieherinnen und Erzieher verdienen eine faire Bezahlung" (Februar 2018)

Kitabündnis - frühere Kampagnen